079 705 97 78 info@fleuristik.ch

Fleuristik – Marianne Guillod

Aus Leidenschaft. Meine aktuellen und geplanten Kurse beinhalten nicht nur das konventionelle Blumenbinden und Stecken. Dank neuen Arbeitstechniken, einem unendlichen Angebot an natürlichen Hilfsmitteln, Werkstoffen und einer riesigen Vielfalt an Naturmaterialien wird mein Wirkungskreis immer grösser. Natürliche Baustoffe wie: Holz, Papier, Stein, Blech, Ton, Gips, Wachs, Sand und Erde, verarbeite ich schon lange in meine Kunstwerke mit ein. Sie lösen bei meinen Kursteilnehmerinnen manchmal spontane Begeisterungsstürme und freudiges Erstaunen aus.
Mein ganz grosse Leidenschaft jedoch sind die Nielen – verwandt mit unserer Rebe, der Klematis. Mit Nielenranken welche bis zu 15m lang werden können, kreiere ich in meinen Kursen aussergewöhnliche Kunstwerke. Das können Rankehilfen oder Obelisken sein. Auch Körbe, Kugeln, Kränze uns Schalen entstehen durch flechten, winden, weben und drehen dieses herrlichen Werkstoffs.
In Kombination mit anderem Gehölz, Blumen, Pflanzen oder Wurzeln sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt.